Corona Pandemie und das Wort Gottes | Jesus Christus

Der Herr hat zu mir gesagt, wem viel anvertraut ist, von dem wird auch viel gefordert. Wer es fassen kann, der fasse es.

Da sprach der Herr zu Mose: Mache dir eine Seraph-[Schlange] und befestige sie an einem Feldzeichen; und es soll geschehen, wer gebissen worden ist und sie ansieht, der soll am Leben bleiben! (Mose 4 21.8)

Und wie Mose in der Wüste die Schlange erhöhte, so muss der Sohn des Menschen erhöht werden, (Johannes 3.14)
damit jeder, der an ihn glaubt, nicht verlorengeht, sondern ewiges Leben hat.(Johannes 3.15)

Nun herrscht die Corona Pandemie Weltweit, sehr viele Augen sind nun gerrichtet auf die Weltgesundheitsorganisation kurz WHO in der Hoffnung für ein Heilmittel, Impfung, Tabletten, RFID Microchip etc.

Ja, Sie schauen im wahrsten Sinne des Wortes wieder auf die Schlange, statt unserem Gott und Vater und unserem Herrn Jesus Christus die Ehre zu geben, auf ihn zu Schauen und zu Glauben.

Ist es nicht so? Nun schauen wir mal auf das Logo der WHO.


Desweiteren, zeigt uns der Herr, das viele nun Ihre Hoffnung auf Qanon, Donald Trump, und einen Kaiser/König hoffen.

Wahrlich, Wahrlich es gibt nichts neues unter der Sonne, denn es steht geschrieben…..

Da versammelten sich alle Ältesten von Israel und kamen zu Samuel nach Rama; (1 Samuel 8.4)
und sie sprachen zu ihm: Siehe, du bist alt geworden, und deine Söhne wandeln nicht in deinen Wegen; so setze nun einen König über uns, der uns richten soll, nach der Weise aller Heidenvölker! (1 Samuel 8.5)
Dieses Wort aber missfiel Samuel, weil sie sagten: Gib uns einen König, der uns richten soll! Und Samuel betete zu dem Herrn.(1 Samuel 8.6)
Da sprach der Herr zu Samuel: Höre auf die Stimme des Volkes in allem, was sie dir gesagt haben; denn nicht dich haben sie verworfen, sondern mich haben sie verworfen, dass ich nicht König über sie sein soll! (1 Samuel 8.7)

Wer es fassen kann der fasse es, in Kürze…..

Und es bewirkt, dass allen, den Kleinen und den Großen, den Reichen und den Armen, den Freien und den Knechten, ein Malzeichen gegeben wird auf ihre rechte Hand oder auf ihre Stirn, (Offenbarung 13.16)
und dass niemand kaufen oder verkaufen kann als nur der, welcher das Malzeichen hat oder den Namen des Tieres oder die Zahl seines Namensa.(Offenbarung 13.17)
Hier ist die Weisheit! Wer das Verständnis hat, der berechne die Zahl des Tieres, denn es ist die Zahl eines Menschen, und seine Zahl ist 666.(Offenbarung 13.18)

  1. C-3
  2. O-15
  3. R-18
  4. O-15
  5. N-14
  6. A-1
  7. 666

Doch auch jetzt noch, spricht der Herr, kehrt um zu mir von ganzem Herzen, mit Fasten, mit Weinen, mit Klagen! (Joel 2.12)
Zerreißt eure Herzen und nicht eure Kleider, und kehrt um zu dem Herrn, eurem Gott; denn er ist gnädig und barmherzig, langmütig und von großer Gnade, und das Übel reut ihn. (Joel 2.13)

Das Heil kommt aus den Juden, wer es fassen kann der fasse es.

Gepriesen sei Gott der Herr, unser Abba Vater, im Namen unseres Herrn und Gott Jesus Christus.

Jesus spricht zu ihm: Ich bin der Weg und die Wahrheit und das Leben; niemand kommt zum Vater als nur durch mich! (Johannes 14.6)

Amen, Ja, Amen

Dieser Beitrag wurde unter Home abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.